Vereinsgeschichte

Aus der Vereinsgeschichte

Schon vor der eigentlichen Gründung der Feldmusik Beckenried im Jahre 1889 müssen Versuche unternommen worden sein, eine Musikgesellschaft zu gründen. Die Auskünfte darüber sind aber sehr spärlich. Man kann daher nur anhand von Inseraten, und in einem Falle – vom Kantonalen Schützenfest im Jahre 1882 – ableiten, dass davor schon musikalische Aktivitäten unternommen wurden.

Im Jahre 1854 entdeckt man im Nidwaldner Wochenblatt Nr. 21 ein Inserat für eine Abendunterhaltung. Im Jahre darauf wurde am 14. April 1855 noch einmal für ein Konzert im Saale des Hotels Sonne geworben. Doch dann schlief die ganze Sache wohl wegen fehlenden Instrumenten und Finanzen wieder ein. 


{gallery}/geschichte/chronik{/gallery}

Chronik

1889

Die Stanser Feldmusik brachte den zündenen Funken nach Beckenried
Dieses Konzert der Feldmusik Stans im Hotel Mond wird wohl einigen Beckenriedern zum Entschluss verholfen haben, eine eigene Dorfmusik zu gründen. Selber als Formation auftreten und für die Mitbürger zu konzertieren, war auch ein geheimer Wunsch der elf „Beggriäder Muisikante“.

1890

Besetzung und Instrumenten-Beschaffung | Bild 01

1896

Erste Uniform

1902

Feldmusik Beckenried 1902 | Bild 02

1908

Zweite Uniform

1916

Feldmusik Beckenried 1916 | Bild 03

1924

Burdi-Säckler Muisig an der Aelplerkilbi

1925

Rütlischiessen

1935

Dritte Uniform

1939

50-jähriges Jubiläum und Fahnenweihe am 13. August | Bild 04

1946

Rütlischiessen

1947

Feldmusik Beckenried | Bild 05

1957

Vierte Uniform

1957

Jungbläserschar | Bild 06

1964

75 Jahre Feldmusik Beckenried | Bild 07

1969

Fahnenweihe | Bild 08

1979

90 Jahre Feldmusik Beckenried mit Neu-Uniformierung | Bild 09 & 10

1989

100 Jahre Feldmusik Beckenried | Bild 11

1991

Rütlischiessen

1999

110 Jahre Feldmusik Beckenried mit Neu-Uniformierung | Bild 12

2009

120 Jahre Feldmusik Beckenried mit Fahnenweihe | Bild 13

 

Musikfeste / Musiktage

1906

3. Kant. Musiktag Stans

1908

II Nidwaldner Musiktag Buochs

1910

III Nidwaldner Musiktag Beckenried | Bild 14

1911

VIII. Kantonal und I. Zentralschweizerisches Musikfest Luzern

1925

V. Nidwaldner Kantonal Musiktag Beckenried

1934

IX: Kantonaler Musiktag Brunnen

1936

II. Unterwaldner Musiktag Alpnach

1946

III. Unterwaldner Musiktag Beckenried

1948

IV. Unterwaldner Musiktag Sarnen

1950

V. Unterwaldner Musiktag Hergiswil

1954

VI. Unterwaldner Musiktag Kerns 

1964

Bündner Kant. Musikfest St.Moritz

1973

Unterwaldner Musiktag Dallenwil

1977

Unterwaldner Musikfest Giswil

1982

4. Unterwaldner Musikfest Stansstad 

1987

5. Unterwaldner Musikfest Sarnen

1992

Kant. Musikfest Hergiswil

1994

Oberwalliser Musikfest in Susten 
 

1995

Kant. Musikfest Wangen / SZ
 

2000

Kant. Musikfest Hergiswil 

2005

Kant. Musiktag Kerns 

2009

Kant. Musiktag Alpnach 

 

Dirigenten

1889 – 1898

Niederberger Josef, „Ledi“

1898 – 1901

Wymann Josef, Lehrer

1901 – 1903

Wymann Josef, Lehrer (Hilfsdirigent Nigg Johann, Gersau)

1903 – 1929

Wymann Josef, Lehrer

1929 – 1931

Würsch Otto sen., Luzern

1931 – 1932

Oetterli Heinrich, Lehrer

1932

Ney Arthur, Luzern

1932 – 1934

Bünter Fridolin, Trompeten-Instr., Vitznau

1934 – 1948

Genhart Franz 

1948 – 1959

Horat Josef, Luzern

1959 – 1969

Schnider Ferdinand, Luzern

1969 – 1970

Troller Peter, Sempach

1970 – 1981

Gander Alois, Lehrer

1981 – 1984

Baumgartner Gerhard, Lehrer

1985 – 2002

Käslin Anton, Rütenenstrasse 58

2003

Eisele Claudia, Ennetmoos

2003 - 2005

Murer Hansjörg, Kirchstrasse, (Vizedirigent)

2005 - 2014

Gaby Lambrigger, Engelberg

2015 - 

Heini Iten, Luzern